Coolmarker's Hooker

Frei nach dem Motto: „Du bekommst nicht den Hund, den du willst, sondern den Hund, den du brauchst.“ blieb Hooker ungeplant bei uns. Letztendlich eine sehr gute Entscheidung und ich freue mich wieder einen Rüden im Haus zu haben.

Der kleine Wirbelwind mit seinem dunklen Pigment  und seiner tollen Fellanlage ist nicht nur äußerlich ein Hingucker; gleichzeitig überzeugt er durch sein Wesen und seine Anlagen: klug, ausdauernd, motiviert, geländehart und mit einem „will-to-please“ ausgestattet, ist Hooker ein vielversprechender Rüde sowohl für die Jagd als auch Dummyarbeit.

Er ist von klein auf eine Wasserratte und liebt es, Neues zu lernen. Alles interessiert ihn! Er fordert seine Kuscheleinheiten regelrecht ein – Körperkontakt ist ihm immer wichtig. Dabei nimmt er nicht unbedingt Rücksicht auf die anderen Hunde: ER möchte das jetzt gern und ist sehr bemüht, den noch kleinen Dickkopf durchzusetzen.

Hooker liebt ungemein das Aufwachsen und Zusammenleben mit seiner Schwester Hannah (und dem restlichen Rudelmitgliedern): Von kuscheln über sich durch den Garten jagen und mehr oder weniger zärtliche Rangeleien ist alles dabei. Ihm ist es dabei unwichtig, der Überlegene zu sein- der Spaß an der Sache steht für ihn im Vordergrund.

Im Rudel ist er ausgeglichen, ruhig und ordnet sich anstandslos unter; Fremden gegenüber begegnet er mit der ihm angeborenen Sensibilität.

Wie viele Golden hat er IMMER Hunger – in seinem kleinen Rudel ist er daher in bester Gesellschaft.

Alles in allem ist Hooker zu meinem Sonnenschein geworden, der mich von seinen Anlagen und Wesen her absolut überzeugt.